Knoten

Als Knoten (Nodium) werden die Abschnitte der Sprossachse bezeichnet, an denen die Blätter sitzen, wenn sie auffallend verdickt und stabil gebaut sind und sich deutlich von den dazwischenliegenden, i. d. R. hohlen Abschnitten (Internodien) unterscheiden (z. B. bei Poaceae – Süßgräsern).


Zurück zur Glossarübersicht