Mikrophyll

Als Mikrophyll bezeichnet man Blätter, die nur ein unverzweigtes Leitbündel haben. Mikrophylle sind meist klein und einfach gebaut und ihre Spreite ist meist nur eine oder wenige Zellschichten dick (z. B. bei Lycopodiopsida – Bärlappe, Equisetopsida – Schachtelhalme). Hingegen sind die Blätter der Spermatophytina – Samenpflanzen als Megaphylle ausgebildet.


Zurück zur Glossarübersicht