Perianth

Die Blütenhülle wird als Perianth bezeichnet, wenn der innere und äußere Kreis der Blütenhüllblätter verschieden gestaltet sind. Die äußeren Blütenhüllblätter nennt man dann Kelchblätter (Sepalen), die inneren Kronblätter (Petalen) (z. B. bei Rosa – Rose). Blüten mit Perianth werden auch als heterochlamydeische Blüten bezeichnet.


Zurück zur Glossarübersicht