mittelständiger Fruchtknoten

Bei einem mittelständigen Fruchtknoten ist der Fruchtknoten teilweise in den Blütenboden eingesenkt (z. B. bei Saxifraga bryoides – Moos-Steinbrech). Zuweilen werden Fruchtknoten auch als mittelständig bezeichnet, wenn sie in einem von der Blütenachse gebildeten Krug stehen (z. B. bei Prunus – Kirsche) (siehe auch oberständiger Fruchtknoten, unterständiger Fruchtknoten).


Zurück zur Glossarübersicht