apokarpes Gynoeceum

Bei einem apokarpen (chorikarpen) Gynoeceum sind die Fruchtblätter frei, d. h. nicht miteinander verwachsen: entweder findet sich in der Blüte nur ein 1-blättriger Fruchtknoten (z. B. bei Consolida – Rittersporn) oder es gibt mehrere, nicht miteinander verwachsene Fruchtblätter, aus denen einzeln ausgebreitete Diasporen entstehen (z. B. bei Geum urbanum – Echte Nelkenwurz) (siehe auch coenokarpes Gynoeceum).


Zurück zur Glossarübersicht