Deckspelze

Als Deckpelzen werden spelzenartige Tragblätter der Blüten, z. B. bei Poaceae – Süßgräsern oder Cyperaceae – Sauergräsern bezeichnet. Bei den Poaceae ist die Deckspelze die untere und typischerweise größere Spelze an der Basis des Blütchens (siehe auch Vorspelze). Die Deckspelze ist zuweilen begrannt (z. B. bei Bromus – Trespe).


Zurück zur Glossarübersicht