fingerförmig geteilte Spreite

Arten mit fingerförmig geteilten (handförmig geteilten, gefingerten) Spreiten haben zusammengesetzte Blätter, deren Spreite in separate Fiederblättchen aufgeteilt ist, die wie die Finger einer Hand strahlig von einem Punkt ausgehen. Die Fiederblättchen sind dabei nur durch die Rhachis und nicht durch flächig ausgebildete Spreitenabschnitte miteinander verbunden (z. B. bei Aesculus – Rosskastanie).


Zurück zur Glossarübersicht