Arten

Alchemilla fallax Buser

Täuschender Frauenmantel

Rosaceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Spermatophytina (Samenpflanzen)
Familie: Rosaceae (Rosengewächse)
Gattung: Alchemilla (Frauenmantel)

Synonyme

Alchemilla fallax

Verwandte Arten

Alchemilla alpina L. - Alpen-Frauenmantel
Alchemilla pallens Buser - Bleicher Frauenmantel
Alchemilla hoppeana (Rchb.) Dalla Torre - Hoppes Frauenmantel
Alchemilla alpigena Hegi - Kalkalpen-Frauenmantel
Alchemilla nitida Buser - Glänzender Frauenmantel
Alchemilla conjuncta Bab. - Verbundener Frauenmantel
Alchemilla pentaphyllea L. - Fünfblättriger Frauenmantel
Alchemilla splendens Christ - Schimmernder Frauenmantel
Alchemilla flabellata Buser - Fächer-Frauenmantel
Alchemilla plicata Buser - Gefalteter Frauenmantel
Alchemilla colorata Buser - Geröteter Frauenmantel
Alchemilla exigua Paulin - Kleiner Frauenmantel
Alchemilla glaucescens Wallr. - Filz-Frauenmantel
Alchemilla acutiloba Opiz - Spitzlappen-Frauenmantel
Alchemilla xanthochlora Rothm. - Gelbgrüner Frauenmantel
Alchemilla micans Buser - Zierlicher Frauenmantel
Alchemilla tirolensis Dalla Torre & Sarnth. - Tiroler Frauenmantel
Alchemilla lunaria S. E. Fröhner - Halbmond-Frauenmantel
Alchemilla crinita Buser - Langhaariger Frauenmantel
Alchemilla curtiloba Buser - Kurzlappen-Frauenmantel
Alchemilla trunciloba Buser - Gestutztlappiger Frauenmantel
Alchemilla straminea Buser - Strohgelber Frauenmantel
Alchemilla coriacea Buser - Ledriger Frauenmantel
Alchemilla connivens Buser - Zusammenneigender Frauenmantel
Alchemilla versipila Buser - Wechselhaariger Frauenmantel
Alchemilla aggregata Buser - Kleinknäuel-Frauenmantel
Alchemilla longituba S. E. Fröhner - Langröhren-Frauenmantel
Alchemilla glabra Neygenf. - Kahler Frauenmantel
Alchemilla obtusa Buser - Stumpfer Frauenmantel
Alchemilla reniformis Buser - Nierenblättriger Frauenmantel
Alchemilla effusa Buser - Ausgebreiteter Frauenmantel
Alchemilla racemulosa Buser - Träubel-Frauenmantel
Alchemilla decumbens Buser - Niederliegender Frauenmantel
Alchemilla rubristipula Buser - Rotscheidiger Frauenmantel
Alchemilla tenuis Buser - Dünner Frauenmantel
Alchemilla subcrenata Buser - Stumpfzähniger Frauenmantel
Alchemilla subglobosa C. G. Westerl. - Kugeliger Frauenmantel
Alchemilla monticola Opiz - Bergwiesen-Frauenmantel
Alchemilla filicaulis Buser - Fadenstängeliger Frauenmantel
Alchemilla carniolica (Paulin) Fritsch - Krainer Frauenmantel
Alchemilla glabricaulis H. Lindb. - Kahlstängel-Frauenmantel
Alchemilla frigens Buser - Kälte-Frauenmantel
Alchemilla sarmatica Juz. - Sarmatischer Frauenmantel
Alchemilla baltica Juz. - Baltischer Frauenmantel
Alchemilla fallax Buser - Täuschender Frauenmantel
Alchemilla incisa Buser - Eingeschnittener Frauenmantel
Alchemilla othmarii Buser - Othmars Frauenmantel
Alchemilla fissa Günther & Schummel - Zerschlitzter Frauenmantel
Alchemilla sericoneura Buser - Scharfzähniger Frauenmantel

Merkmale


    10–50 cm hoch. Blütenstand: rispen- bis thyrsenartig Hauptachse: in der oberen Hälfte behaart. Blütenstiele: kahl. Achsenbecher: kürzer als die Kelchzipfel. Kelchzipfel: oft 1.5–2.5‑mal so lang wie breit. Stängel: krautig, meist kahl oder nur mit anliegenden Haaren. ...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Verbreitung in Europa


Alchemilla fallax

Legende

Die Farben repräsentieren den floristischen Status der Art in der entsprechenden Region. Grün steht für natürliche Vorkommen, hellgrün für nicht einheimische, aber etablierte Vorkommen. Nicht etablierte Vorkommen werden hellgelb dargestellt. Kultivierte Arten, die nicht oder nur selten verwildern, werden dunkelgelb dargestellt. Graue Farben stehen für unsicheren oder unbekannten Status.


Verbreitung in Deutschland

Alchemilla fallax

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Alchemilla fallax

Alchemilla fallax

Status

  • einheimisch

Lebensraum

  • Säume, Stauden­fluren, Wälder, Gebüsche, Grün­land u. Zwerg­strauch­heiden, Geröll, Fels­biotope

  • an nährstoffarmen, sauren Standorten

<< zurück

Nach oben