Arten

Allium sativum L.

Knoblauch

Amaryllidaceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Spermatophytina (Samenpflanzen)
Familie: Amaryllidaceae (Narzissengewächse)
Gattung: Allium (Lauch)

Synonyme

Allium sativum
Allium arenarium
Allium longicuspis
Allium ophioscorodon
Allium pekinense
Allium sativum subsp. controversum
Allium sativum subsp. ophioscorodon
Allium sativum subsp. subrotundum
Allium sativum var. controversum
Allium sativum var. ophioscorodon
Allium sativum var. pekinense
Allium sativum var. subrotundum
Allium scorodoprasum subsp. viviparum
Allium scorodoprasum var. viviparum
Porrum ophioscorodon
Porrum sativum

Verwandte Arten

Allium victorialis L. - Allermannsharnisch
Allium strictum Schrad. - Steifer Lauch
Allium suaveolens Jacq. - Wohlriechender Lauch
Allium angulosum L. - Kantiger Lauch
Allium lusitanicum Lam. - Berg-Lauch
Allium ursinum L. - Bär-Lauch
Allium paradoxum (M. Bieb.) G. Don - Wunder-Lauch
Allium carinatum L. - Gekielter Lauch
Allium oleraceum L. - Gemüse-Lauch
Allium schoenoprasum L. - Gewöhnlicher Schnitt-Lauch
Allium cepa L. - Küchenzwiebel
Allium sativum L. - Knoblauch
Allium ampeloprasum L. - Breit-Lauch
Allium scorodoprasum L. - Runder Lauch
Allium rotundum L. - Rundköpfiger Lauch
Allium sphaerocephalon L. - Kugelköpfiger Lauch
Allium vineale L. - Weinbergs-Lauch
Allium tuberosum Rottler ex Spreng. - Knoblauch-Schnittlauch
Allium cristophii Trautv. - Sternkugel-Lauch
Allium roseum L. - Rosen-Lauc

Merkmale


    25–80 cm hoch. Blütenstand: doldenartig, meist mit Brutzwiebeln, auch nur mit Bulbillen. Hochblätter: verschieden lang (oder nur 1 entwickelt), die Spitze des längeren bis 10 cm lang. Blüten: weißlich. Perigonblätter: 3–8 mm lang. Staubfäden des inneren Kreises: verb...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Verbreitung in Europa


Allium sativum

Legende

Die Farben repräsentieren den floristischen Status der Art in der entsprechenden Region. Grün steht für natürliche Vorkommen, hellgrün für nicht einheimische, aber etablierte Vorkommen. Nicht etablierte Vorkommen werden hellgelb dargestellt. Kultivierte Arten, die nicht oder nur selten verwildern, werden dunkelgelb dargestellt. Graue Farben stehen für unsicheren oder unbekannten Status.


Verbreitung in Deutschland

Allium sativum

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Allium sativum

Allium sativum

Status

  • eingebürgerter Neophyt

Lebensraum

  • Säume, Stauden­fluren, Ruderal­vegetation, Äcker, Wein­berge

<< zurück

Nach oben