Arten

Hunds-Kerbel - Anthriscus caucalis M. Bieb.

Anthriscus caucalis M. Bieb.

Hunds-Kerbel

Apiaceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Apiaceae (Doldenblütler)
Gattung: Anthriscus (Kerbel)

Synonyme

Anthriscus caucalis M. Bieb.
Anthriscus scandicinus (Weber) Mansf.
Anthriscus scandix (Scop.) Asch.
Anthriscus vulgaris Pers.
Caucalis scandicina Weber
Caucalis scandix Scop.
Chaerefolium anthriscus (L.) Thell.
Scandix anthriscus L.
Torilis anthriscus (L.) J. Gaertn.

Deutsche Namen

Hunds-Kerbel
Bur Chervil

Verwandte Arten

Anthriscus caucalis M. Bieb. - Hunds-Kerbel
Anthriscus cerefolium (L.) Hoffm. - Garten-Kerbel
Anthriscus sylvestris agg. - Wiesen-Kerbel
Anthriscus nitidus (Wahlenb.) Hazsl. - Glanz-Kerbel
Anthriscus sylvestris (L.) Hoffm. - Wiesen-Kerbel
Anthriscus sylvestris subsp. alpinus (Vill.) Gremli - Wiesen-Kerbel
Anthriscus sylvestris subsp. sylvestris (L.) Hoffm. - Wiesen-Kerbel
Anthriscus sylvestris subsp. stenophyllus (Rouy & Camus) Briq. - Wiesen-Kerbel
Anthriscus Pers. - Kerbel

Hunds-Kerbel - Anthriscus caucalis M. Bieb.
Hunds-Kerbel - Anthriscus caucalis M. Bieb.
Hunds-Kerbel - Anthriscus caucalis M. Bieb.
Hunds-Kerbel - Anthriscus caucalis M. Bieb.

Merkmale


    1‑jährig. Hülle: meist fehlend. Hüllchen: 2-6‑blättrig. Dolden: 2-6‑strahlig. Doldenstrahlen: kahl bis spärlich lang behaart. Blüten: weißlich. Kelchblätter: fehlend oder als schmaler Saum ausgebildet. Griffel: viel kürzer als das Griffelpolster. Früchte: eiförmig, lang...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Anthriscus caucalis

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Anthriscus caucalis

Anthriscus caucalis

Status

  • Archaeophyt

Lebensraum

  • Äcker, Ruderalvegetation
  • Staudensäume & ausdauernde Brachen
  • Wälder und Gebüsche
  • Siedlungsnahe Vegetation
  • (verwilderte) Zier- und Nutzpflanze

Links

<< zurück

Nach oben