Arten

Sumpf-Weidenröschen - Epilobium palustre L.

Epilobium palustre L.

Sumpf-Weidenröschen

Onagraceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Onagraceae (Nachtkerzengewächse)
Gattung: Epilobium (Weidenröschen)

Synonyme

Epilobium palustre L.

Deutsche Namen

Sumpf-Weidenröschen
bog willowherb
Marsh Willowherb

Verwandte Arten

Epilobium alpestre (Jacq.) Krock. - Quirlblättriges Weidenröschen
Epilobium alsinifolium Vill. - Mierenblättriges Weidenröschen
Epilobium anagallidifolium Lam. - Gauchheilblättriges Weidenröschen
Epilobium angustifolium L. - Schmalblättriges Weidenröschen
Epilobium collinum C. C. Gmel. - Hügel-Weidenröschen
Epilobium dodonaei Vill. - Rosmarin-Weidenröschen
Epilobium fleischeri Hochst. - Kies-Weidenröschen
Epilobium hirsutum L. - Zottiges Weidenröschen
Epilobium lanceolatum Sebast. & Mauri - Lanzettblättriges Weidenröschen
Epilobium montanum L. - Berg-Weidenröschen
Epilobium nutans F. W. Schmidt - Nickendes Weidenröschen
Epilobium obscurum Schreb. - Dunkelgrünes Weidenröschen
Epilobium palustre L. - Sumpf-Weidenröschen
Epilobium parviflorum Schreb. - Kleinblütiges Weidenröschen
Epilobium roseum Schreb. - Rosenrotes Weidenröschen
Epilobium tetragonum L. s. l. - Gewöhnliches Vierkantiges Weidenröschen
Epilobium brachycarpum C. Presl - Kurzfrüchtiges Weidenröschen
Epilobium ciliatum Raf. - Drüsiges Weidenröschen
Epilobium ciliatum subsp. ciliatum Raf. - Drüsiges Weidenröschen
Epilobium roseum subsp. roseum Schreb. - Rosenrotes Weidenröschen
Epilobium brunnescens (Cockayne) P.H. Raven & Engelhorn
Epilobium brunnescens subsp. brunnescens (Cockayne) P.H. Raven & Engelhorn
Epilobium duriaei J. Gay ex Godron - Durieus Weidenröschen
Epilobium ciliatum subsp. glandulosum (Lehm.) Hoch & Raven - Drüsiges Weidenröschen
Epilobium L. - Weidenröschen

Sumpf-Weidenröschen - Epilobium palustre L.
Sumpf-Weidenröschen - Epilobium palustre L.
Sumpf-Weidenröschen - Epilobium palustre L.
Sumpf-Weidenröschen - Epilobium palustre L.

Merkmale

Verbreitung

Epilobium palustre

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Epilobium palustre

Epilobium palustre

Status

  • einheimische Art

Lebensraum

  • Binnengewässer & Ufer
  • Moore

Links

<< zurück

Nach oben