Arten

Breitblättrige Stendelwurz - Epipactis helleborine (L.) Crantz s. str.

Epipactis helleborine (L.) Crantz s. str.

Breitblättrige Stendelwurz

Orchidaceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Orchidaceae (Knabenkrautgewächse)
Gattung: Epipactis (Stendelwurz)

Synonyme

Epipactis helleborine (L.) Crantz
Epipactis helleborine var. platyphylla (Irmisch) Mansf.
Epipactis helleborine var. viridiflora (Hoffm.) Mansf.
Epipactis latifolia var. platyphylla Irmisch
Epipactis viridiflora (Hoffm.) Rchb.
Serapias helleborine L.
Serapias helleborine var. latifolia L.
Serapias latifolia (L.) L.
Serapias viridiflora Hoffm.

Deutsche Namen

Artengruppe Breitblättrige Stendelwurz
Breitblättrige Stendelwurz
Broad-leaved Helleborine

Verwandte Arten

Epipactis atrorubens (Hoffm.) Besser - Rotbraune Stendelwurz
Epipactis helleborine agg. - Breitblättrige Stendelwurz
Epipactis helleborine (L.) Crantz s. str. - Breitblättrige Stendelwurz
Epipactis muelleri Godfery - Müllers Stendelwurz
Epipactis phyllanthes G. E. Sm. - Grünblütige Stendelwurz
Epipactis microphylla (Ehrh.) Sw. - Kleinblättrige Stendelwurz
Epipactis palustris (L.) Crantz - Sumpf-Stendelwurz
Epipactis purpurata Sm. - Violette Stendelwurz
Epipactis neglecta Kümpel - Übersehene Ständelwurz
Epipactis albensis Nováková & Rydlo - Elbe-Stendelwurz
Epipactis bugacensis Robatsch - Rhone-Stendelwurz
Epipactis helleborine subsp. orbicularis (Richt.) Klein - Breitblättrige Stendelwurz
Epipactis leptochila (Godfery) Godfery s. str. - Schmallippige Stendelwurz
Epipactis leptochila und E. neglecta
Epipactis Zinn - Stendelwurz

Breitblättrige Stendelwurz - Epipactis helleborine (L.) Crantz s. str.
Breitblättrige Stendelwurz - Epipactis helleborine (L.) Crantz s. str.
Breitblättrige Stendelwurz - Epipactis helleborine (L.) Crantz s. str.
Breitblättrige Stendelwurz - Epipactis helleborine (L.) Crantz s. str.

Merkmale


    Blütenstand: traubenartig. Blüten: nickend, gestielt, grünlich; außen oft rötlich überlaufen; Lippe oft rötlich. Lippe: durch eine Einschnürung 2‑teilig; vorderes Lippenglied: breit-oval. Staubblätter: gekrümmt. Staubfäden: deutlich entwickelt. Gymnostemium: kugelig-eif...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Epipactis helleborine

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Epipactis helleborine

Epipactis helleborine

Status

  • einheimische Art

Lebensraum

  • Küsten, Dünen, Salzstellen
  • Binnengewässer & Ufer
  • Wälder und Gebüsche
  • Siedlungsnahe Vegetation
  • (verwilderte) Zier- und Nutzpflanze

Links

<< zurück

Nach oben