Arten

Französische Hundsrauke - Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz

Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz

Französische Hundsrauke

Brassicaceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Brassicaceae (Kreuzblütler)
Gattung: Erucastrum (Hundsrauke)

Synonyme

Eruca erucastrum (L.) G. Gaertn., B. Mey. & Scherb.
Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz
Erucastrum pollichii Schimp. & Spenn.
Sisymbrium erucastrum (L.) Poll.
Sisymbrium gallicum Willd.

Deutsche Namen

Französische Hundsrauke
common dogmustard

Verwandte Arten

Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz - Französische Hundsrauke
Erucastrum nasturtiifolium (Poir.) O. E. Schulz - Stumpfkantige Hundsrauke
Erucastrum nasturtiifolium subsp. nasturtiifolium (Poir.) O. E. Schulz - Stumpfkantige Hundsrauke
Erucastrum C. Presl - Hundsrauke

Französische Hundsrauke - Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz
Französische Hundsrauke - Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz
Französische Hundsrauke - Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz
Französische Hundsrauke - Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz
Französische Hundsrauke - Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz

Merkmale


    Blüten: gelblich bis weißlich. Kronblätter: 6-8 mm lang. Kelchblätter: aufrecht. Tragblätter der unteren Blüten: vorhanden. Früchte: Schoten, von der Blütenstandsachse abstehend, Samen in den Fruchtfächern jeweils 1‑reihig angeordnet; Klappen: 1‑nervig; Fruchtschnabel: ...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Erucastrum gallicum

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Erucastrum gallicum

Erucastrum gallicum

Status

  • Archaeophyt

Lebensraum

  • Binnengewässer & Ufer
  • Äcker, Ruderalvegetation
  • Staudensäume & ausdauernde Brachen
  • Siedlungsnahe Vegetation
  • (verwilderte) Zier- und Nutzpflanze

Links

<< zurück

Nach oben