Arten

Breitblättriges Pfaffenhütchen - Euonymus latifolius (L.) Mill.

Euonymus latifolius (L.) Mill.

Breitblättriges Pfaffenhütchen

Celastraceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Celastraceae (Spindelbaumgewächse)
Gattung: Euonymus (Pfaffenhütchen)

Synonyme

Euonymus europaeus var. latifolia L.
Euonymus latifolius (L.) Mill.

Deutsche Namen

Breitblättriger Spindelstrauch
Breitblättriges Pfaffenhütchen

Verwandte Arten

Euonymus europaeus L. - Gewöhnliches Pfaffenhütchen
Euonymus latifolius (L.) Mill. - Breitblättriges Pfaffenhütchen
Euonymus verrucosus Scop. - Warzen-Spindelstrauch
Euonymus L. - Pfaffenhütchen

Breitblättriges Pfaffenhütchen - Euonymus latifolius (L.) Mill.
Breitblättriges Pfaffenhütchen - Euonymus latifolius (L.) Mill.
Breitblättriges Pfaffenhütchen - Euonymus latifolius (L.) Mill.
Breitblättriges Pfaffenhütchen - Euonymus latifolius (L.) Mill.

Merkmale


    strauchförmig, bis 6 m hoch. Blüten: meist 5‑zählig, radiärsymmetrisch, gelblich. Staubblätter: meist 5. Früchte: Kapseln, rötlich. Samen: Samenmantel orange, den weißen Samen komplett umschließend. Seitenäste: ohne Korkwarzen. Jungtriebe: diesjährige Äste im Querschnit...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Euonymus latifolius

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Euonymus latifolius

Euonymus latifolius

Status

  • einheimische Art

Lebensraum

  • Wälder und Gebüsche

Links

<< zurück

Nach oben