Arten

Silber-Goldnessel - Galeobdolon argentatum Smejkal

Galeobdolon argentatum Smejkal

Silber-Goldnessel

Lamiaceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Lamiaceae (Lippenblütengewächse)
Gattung: Galeobdolon (Goldnessel)

Synonyme

Galeobdolon argentatum Smejkal
Galeobdolon luteum var. florentinum Silva Tar.
Lamiastrum argentatum (Smejkal) H. Melzer
Lamiastrum galeobdolon subsp. argentatum (Smejkal) Stace
Lamium argentatum (Smejkal) Henker ex G. H. Loos
Lamium galeobdolon cv. Florentinum
Lamium galeobdolon cv. variegatum
Lamium galeobdolon f. argentatum (Smejkal) Mennema
Lamium galeobdolon subsp. argentatum (Smejkal) J. Duvign.
Lamium montanum var. florentinum (Silva Tar.) Buttler & Schippmann

Deutsche Namen

Silberblättrige Goldnessel
Silber-Goldnessel

Verwandte Arten

Galeobdolon luteum Huds. - Echte Goldnessel
Galeobdolon montanum (Pers.) Pers. ex Rchb. - Berg-Goldnessel
Galeobdolon argentatum Smejkal - Silber-Goldnessel
Galeobdolon flavidum (F. Herm.) Holub - Blaßgelbe Goldnessel
Galeobdolon luteum agg. - Goldnessel
Galeobdolon luteum und G. montanum
Galeobdolon Adans. - Goldnessel

Silber-Goldnessel - Galeobdolon argentatum Smejkal
Silber-Goldnessel - Galeobdolon argentatum Smejkal

Merkmale


    Blüten: meist goldgelb. Krone: 16-30 mm lang. Oberlippe: 7-12 mm breit. Unterlippe: 3‑lappig; Seitenlappen: spitz. Kelch: 5‑zipfelig. Früchte: in 4 Teilfrüchte zerfallend. Stängel: krautig, unten (fast) nur an den Kanten behaart. Ausläufer: oberirdisch. Blätter: alle Bl...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Galeobdolon argentatum

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Galeobdolon argentatum

Galeobdolon argentatum

Status

  • eingebürgerter Neophyt

Lebensraum

  • Wälder und Gebüsche
  • Siedlungsnahe Vegetation
  • (verwilderte) Zier- und Nutzpflanze

Links

<< zurück

Nach oben