Arten

 - Gentianella aspera (Hegetschw.) Skalický Chrtek & Gill

Gentianella aspera (Hegetschw.) Skalický Chrtek & Gill

Art

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Gentianaceae (Enziangewächse)
Gattung: Gentianella (Kranzenzian)

Synonyme

Gentiana aspera Hegetschw.
Gentiana aspera subsp. aspera
Gentiana aspera subsp. norica (A. Kern. & J. Kern.) Vollm.
Gentiana aspera subsp. sturmiana (A. Kern. & J. Kern.) Vollm.
Gentiana norica A. Kern. & J. Kern.
Gentiana sturmiana A. Kern. & J. Kern.
Gentianella aspera (Hegetschw.) Skalický, Chrtek & Gill
Gentianella aspera subsp. aspera
Gentianella aspera subsp. norica A. Kern. & J. Kern.
Gentianella aspera subsp. sturmiana (A. Kern. & J. Kern.) Holub
Gentianella sturmiana A. Kern. & J. Kern.

Deutsche Namen

Rauer Kranzenzian
Rauher Fransenenzian
Rauher Kranzenzian

Verwandte Arten

Gentianella amarella agg. - Bitterer Fransenenzian
Gentianella amarella (L.) Börner s. str. - Bitterer Kranzenzian
Gentianella uliginosa (Willd.) Börner - Sumpf-Kranzenzian
Gentianella campestris (L.) Börner s. str. - Feld-Kranzenzian
Gentianella germanica agg. - Deutscher Kranzenzian
Gentianella aspera (Hegetschw.) Skalický Chrtek & Gill
Gentianella germanica (Willd.) Börner - Deutscher Kranzenzian
Gentianella lutescens (Velen.) Holub - Karpaten-Fransenenzian
Gentianella praecox subsp. bohemica (Skalický) Holub - Karpaten-Fransenenzian
Gentianella praecox (A. Kern. & Jos. Kern.) E. Maier - Karpaten-Fransenenzian
Gentianella Moench - Kranzenzian

Merkmale


    Bis 20 cm hoch. Blüten: rötlich bis violett. Krone: mit deutlich entwickelter Kronröhre, überwiegend 5‑blättrig. Schlund: bärtig behaart. Kelchzipfel: 3‑eckig bis länglich, mindestens so lang wie die Kronröhre, bewimpert, auf der Fläche oft behaart; Kelchbuchten: spitz....

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Gentianella aspera

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Gentianella aspera

Gentianella aspera

Status

  • einheimische Art

Lebensraum

  • Magerrasen, Heiden
  • Grünland
  • subalpine Vegetation
  • alpine Vegetation
  • (verwilderte) Zier- und Nutzpflanze

Links

<< zurück

Nach oben