Arten

Roter Hornmohn - Glaucium corniculatum (L.) Rudolph

Glaucium corniculatum (L.) Rudolph

Roter Hornmohn

Papaveraceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Papaveraceae (Mohngewächse)
Gattung: Glaucium (Hornmohn)

Synonyme

Chelidonium corniculatum L.
Glaucium corniculatum (L.) Rudolph

Deutsche Namen

Roter Hornmohn
Red Horned-poppy
yellow hornpoppy

Verwandte Arten

Glaucium corniculatum (L.) Rudolph - Roter Hornmohn
Glaucium flavum Crantz - Gelber Hornmohn
Glaucium Mill. - Hornmohn

Roter Hornmohn - Glaucium corniculatum (L.) Rudolph
Roter Hornmohn - Glaucium corniculatum (L.) Rudolph
Roter Hornmohn - Glaucium corniculatum (L.) Rudolph
Roter Hornmohn - Glaucium corniculatum (L.) Rudolph
Roter Hornmohn - Glaucium corniculatum (L.) Rudolph

Merkmale


    1‑jährig, mit weißem Milchsaft. Blütenstand: Blüten einzeln. Blüten: radiärsymmetrisch, Ø 20-50 mm, rötlich bis orange. Fruchtknoten: 2‑blättrig. Narben: über dem Rahmen stehend, 2‑lappig. Früchte: Schoten, 2‑klappig, borstig behaart, mit schwammiger falscher Scheidewan...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Glaucium corniculatum

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Glaucium corniculatum

Glaucium corniculatum

Status

  • Archaeophyt

Lebensraum

  • Äcker, Ruderalvegetation
  • Staudensäume & ausdauernde Brachen
  • (verwilderte) Zier- und Nutzpflanze

Links

<< zurück

Nach oben