Arten

Kriechender Sellerie - Helosciadium repens (Jacq.) W. D. J. Koch

Helosciadium repens (Jacq.) W. D. J. Koch

Kriechender Sellerie

Apiaceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Apiaceae (Doldenblütler)
Gattung: Helosciadium (Sellerie)

Synonyme

Apium nodiflorum subsp. repens (Jacq.) P. Fourn.
Apium repens (Jacq.) Lag.
Helosciadium repens (Jacq.) W. D. J. Koch
Sium repens Jacq.

Deutsche Namen

Kriechender Sellerie
Kriech-Sellerie
creeping marshwort

Verwandte Arten

Helosciadium nodiflorum (L.) W. D. J. Koch - Knotenblütiger Sellerie
Helosciadium repens (Jacq.) W. D. J. Koch - Kriechender Sellerie
Helosciadium inundatum (L.) Koch - Flutender Sellerie
Helosciadium nodiflorum agg. - Knotenblütiger Sellerie
Helosciadium W. D. J. Koch - Sellerie

Kriechender Sellerie - Helosciadium repens (Jacq.) W. D. J. Koch
Kriechender Sellerie - Helosciadium repens (Jacq.) W. D. J. Koch
Kriechender Sellerie - Helosciadium repens (Jacq.) W. D. J. Koch
Kriechender Sellerie - Helosciadium repens (Jacq.) W. D. J. Koch

Merkmale


    Hülle: 2-8‑blättrig. Hüllchen: 5-10‑blättrig. Dolden: lang gestielt, Doldenstiele bis 3‑mal länger als die Doldenstrahlen, 2-8‑strahlig. Blüten: grünlich bis weißlich. Kelchblätter: fehlend oder als schmaler Saum ausgebildet. Früchte: breit-eiförmig. Stängel: niederlieg...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Helosciadium repens

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Helosciadium repens

Helosciadium repens

Status

  • einheimische Art

Lebensraum

  • Binnengewässer & Ufer
  • Äcker, Ruderalvegetation
  • Grünland
  • Moore
  • (verwilderte) Zier- und Nutzpflanze

Links

<< zurück

Nach oben