Arten

Kleine Felskresse - Hornungia petraea (L.) Rchb.

Hornungia petraea (L.) Rchb.

Kleine Felskresse

Brassicaceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Brassicaceae (Kreuzblütler)
Gattung: Hornungia (Felskresse)

Synonyme

Hornungia petraea (L.) Rchb.
Hutchinsia petraea (L.) R. Br.
Lepidium petraeum L.

Deutsche Namen

Kleine Felskresse
Stein-Kresse
Zwerg-Steppenkresse

Verwandte Arten

Hornungia petraea (L.) Rchb. - Kleine Felskresse
Hornungia alpina (L.) Appel - Alpen-Gemskresse
Hornungia alpina subsp. alpina (L.) Appel - Alpen-Gemskresse
Hornungia procumbens (L.) Hayek - Niederliegende Salzkresse
Hornungia Rchb. - Felskresse

Kleine Felskresse - Hornungia petraea (L.) Rchb.
Kleine Felskresse - Hornungia petraea (L.) Rchb.

Merkmale


    Bis 15 cm hoch, 1‑jährig. Blüten: weißlich. Kronblätter: 0,5-1,5 mal so lang wie die Kelchblätter. Früchte: Schötchen, meist 4‑samig, im Querschnitt deutlich zusammengedrückt, Scheidewand schmal (senkrecht zu den breiten Seiten der Frucht), Fruchtfächer mit je 1-2 Samen...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Hornungia petraea

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Hornungia petraea

Hornungia petraea

Status

  • einheimische Art

Lebensraum

  • Felsen, Mauern
  • Magerrasen, Heiden
  • Grünland

Links

<< zurück

Nach oben