Arten

Hirschwurz - Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr.

Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr.

Hirschwurz

Apiaceae

Taxonomie

Systematik

Gruppe: Angiospermae (Bedecktsamer)
Familie: Apiaceae (Doldenblütler)
Gattung: Peucedanum (Haarstrang)

Synonyme

Cervaria rivini J. Gaertner
Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr.
Selinum cervaria L.

Deutsche Namen

Hirsch-Haarstrang
Hirschwurz
Hirschwurz-Haarstrang

Verwandte Arten

Peucedanum alsaticum L. - Elsässer Haarstrang
Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr. - Hirschwurz
Peucedanum officinale L. - Arznei-Haarstrang
Peucedanum oreoselinum (L.) Moench - Berg-Haarstrang
Peucedanum ostruthium (L.) Koch - Meisterwurz
Peucedanum palustre (L.) Moench - Sumpf-Haarstrang
Peucedanum alsaticum subsp. alsaticum L. - Elsässer Haarstrang
Peucedanum L. - Haarstrang

Hirschwurz - Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr.
Hirschwurz - Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr.
Hirschwurz - Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr.
Hirschwurz - Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr.
Hirschwurz - Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr.
Hirschwurz - Peucedanum cervaria (L.) Lapeyr.

Merkmale


    Hülle: mindestens 3‑blättrig. Hüllchen: mindestens 3‑blättrig. Doldenstrahlen: rau bis behaart. Blüten: weißlich, zuweilen rötlich überlaufen. Kelchblätter: deutlich entwickelt, mit Kelchzipfeln. Früchte: im Querschnitt zusammengedrückt, am Rand geflügelt. Stängel: rund...

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Peucedanum cervaria

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Peucedanum cervaria

Peucedanum cervaria

Status

  • einheimische Art

Lebensraum

  • Magerrasen, Heiden
  • Grünland
  • Staudensäume & ausdauernde Brachen
  • Wälder und Gebüsche
  • (verwilderte) Zier- und Nutzpflanze

Links

<< zurück

Nach oben