Arten

Pyrenäen-Sumpfkresse - Rorippa pyrenaica (L.) Rchb.

Rorippa pyrenaica (L.) Rchb.

Pyrenäen-Sumpfkresse

Brassicaceae

Merkmale


    Blüten: gelblich. Früchte: Schoten oder Schötchen, eiförmig, 2-6 mm lang, 2‑fächrig, Samen in den Fruchtfächern jeweils 2‑reihig angeordnet. Stängelblätter: tief fiederspaltig bis gefiedert.

    Den kompletten Bestimmungstext finden Sie in unserer App:
    iFlora im iStore iFlora bei Google Play

Verbreitung

Rorippa pyrenaica

Legende

natürliche, etablierte Vorkommen
angepflanzte, neophytische Vorkommen oder unbeständige Vorkommen

Die Farbintensität spiegelt die Häufigkeit der Arten wieder.

Datengrundlage: Floristische Kartierung Deutschlands (Stand 2013), Bundesamt für Naturschutz (www.floraweb.de)

Ökologie

Rorippa pyrenaica

Rorippa pyrenaica

Status

  • einheimische Art

Lebensraum

  • Binnengewässer & Ufer
  • Äcker, Ruderalvegetation
  • Magerrasen, Heiden
  • Grünland
  • Staudensäume & ausdauernde Brachen
  • Siedlungsnahe Vegetation

Links

<< zurück

Nach oben